Lager in Leipzig

Wahrscheinlich kennen Sie die Situation: Sie besitzen besondere Gegenstände, für die Ihre Wohnung einfach nicht groß genug ist, oder aber Sie möchten zu Hause renovieren und wissen vorübergehend nicht, wohin mit Ihrem Inventar. Für dieses Problem gibt es eine einfache Lösung: das Selbstlager bzw. Selfstorage.

Bei diesem Angebot können Sie einen Lagerraum in beliebiger Größe und für einen von Ihnen gewählten Zeitraum mieten. Ein Lager in Leipzig dieser Art bietet Ihnen zahlreiche Möglichkeiten. So können Sie in solch einem Zeitlager zum Beispiel Ihre Winter- und Sommerreifen sicher unterbringen oder auch sperrige Gegenstände wie eine Ski- oder Surfausrüstung, die Sie nicht häufig benötigen und die in Ihrer Wohnung zu viel Platz in Anspruch nehmen. Eine Wohnung ohne Lagerraum für ein Surfbrett, das dann in einer Ecke des Flures stehen muss, wirkt nicht unbedingt ansprechend.

Dabei haben Sie beim Lager in Leipzig die Wahl zwischen unterschiedlichen Arten: Vom Kleinstlager über einen Lagercontainer bis hin zum Car Storage als Alternative zur fehlenden eigenen Garage ist alles möglich. Dasselbe gilt für den Anlass, für den Sie ein Zeitlager mieten. Ein klassischer Grund ist die vorübergehende Einlagerung des Hausrates bei einer umfassenden Renovierung oder einem Umzug. Ebenso bietet sich das Selbstlager an, wenn Sie eine befristete Zeit im Ausland verbringen werden und sicher sein möchten, dass Ihr Inventar geschützt untergebracht ist.

Das Prinzip des Selfstorage erstreckt sich neben Containern und Kleinstlagern ebenso auf ganze Lagerhallen zum Mieten – ganz nach Ihren Bedürfnissen. In jeder Art von Lager in Leipzig ist eine sichere Lagerung garantiert, die außerdem auf die speziellen Bedürfnisse des einzulagernden Gutes abgestimmt sind. Die Lager sind trocken und verfügen über eine geregelte Frischluftzufuhr, so dass auch empfindliche Dinge wie Möbel, Gemälde, Autoreifen und Ähnliches zuverlässig eingelagert werden können.

Konditionen

Die Konditionen des externen Lagerns werden ganz auf Ihre Wünsche abgestimmt: Sie wählen die Größe und den Zeitrahmen. Sei es eine vorübergehende Lagerung von kurzer Dauer, sei es ein regelmäßig wiederkehrender Zeitraum oder eine langfristige Mietung, zum Beispiel eine Garage – alles ist möglich.

Bei einem lokalen Anbieter (Selbstlagerbox.de) kann man Boxen ab sechs Kubikmeter bis hin zu ganzen Lagerflächen mit mehr als 40 Kubikmeter Platz mieten. Der Anbieter bietet ein Tool, damit auch unbedarfte Packer sich eine Vorstellung der Größenverhältnisse machen können. Folgende Preise verlangt der Anbieter:

Boxengröße berechnen

Wie groß sind 6 Kubikmeter?

  • 6m³ ab 50,00 Euro
  • 12 m³ ab 95,00 Euro
  • 18 m³ ab 115,00 Euro
  • 32 m³ ab 199,99 Euro
  • 37 m³ ab 212,00 Euro
  • mehr Platz auf Anfrage

Hinterlassen Sie ein Kommentar